Essbare Seestadt - Jänner Highlights

Kategorien: Freiraum + Naherholung, Nachbarschaft + Mitmachen
Postet am: 08.01.2020
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern

Mit dem Projekt "essbare Seestadt" möchte man dem Traum von einer grünen und essbaren Seestadt gemeinsam mit ihren Bewohner*innen ein Stück näher kommen. Mit vielen aktiven Händen soll die Seestadt noch lebendiger und naturnäher gestaltet werden!

Gemeinsam Kompostieren in aspern Seestadt

Die Seestädter*innen starten einen Gemeinschaftskompost! Sind Sie dabei? Die Küchenabfälle sind Ihnen zu schade für den Restmüll? Sie brauchen Dünger für deine Balkonpflanzen oder Garten? Sie wollen genau wissen, was im Kompost gelandet ist? Dann sind Sie hier genau richtig. Kommen Sie zum ersten Treffen der neuen Seestadt Kompostgruppe! Gemeinschaftlich wird kompostiert – einfach, unkompliziert, und gut erreichbar.
In vielen Städten (Paris, Basel, Budapest, Brüssel etc.) wird bereits gemeinschaftlich kompostiert. Sehen Sie selbst am Beispiel Paris: http://compostaparis.fr/
Wann: am 13. Jänner, 18.00 bis 20.30 Uhr
Wo: Raum für Nachbarschaft, 22., Sonnenallee 26
Keine Anmeldung notwendig!

Kommen Sie zum 4. SALON essBAR

    •    Projekte und Akteur*innen kennenlernen
    •    Synergien Bündeln durch Vernetzung
    •    Infos zum Workshop-Angebot und weiteren Veranstaltungen
Wann: am 16. Jänner, 18.00 bis 21.00 Uhr
Wo: Seestern, Gemeinschaftsküche, Gisela-Legath-Gasse 5, 1220 Wien
Facebook: https://www.facebook.com/events/430882451144537/

Workshopreihe: Anbauplanung & Jungpflanzenanzucht

Wann sollte was vorgesät, vereinzelt, gepflanzt oder gesät werden, um sich selbst ganzjährig mit frischem und vielfältigem Gemüse zu versorgen? Praktische Antwortmöglichkeiten zu diesen Fragen bekommen Sie beim Jänner-Workshop mit Mike Graner von der Kleinen Stadtfarm - in der Seestadt. Für den Praxisteil nehmen Sie bitte nach Möglichkeit einen Laptop oder USB-Stick mit.
Nehmen Sie die Anbauplanung für 2020 in die Hand und melden Sie sich (kostenfrei) an: benjamin.waltner@fibl.org
Wann: am 23. Jänner, 18.00 bis 20.30 Uhr
Wo: Stadtteilmanagement, 22. Hannah-Arendt-Platz 1/EG
Facebook: https://www.facebook.com/events/553289982162939/
Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos und Veranstaltungen finden Sie hier: https://essbareseestadt.at/my-calendar/

Über das Forschungsprojekt „essbare Seestadt“

„Essbare Seestadt“ lotet die Möglichkeiten aus, durch essbare Grünstrukturen einen Beitrag zur Selbstvorsorgung, zur Klimawandelanpassung, zu sozialem Zusammenhalt und zur Kosteneinsparung in der Erhaltung zu schaffen. Dabei möchte das Forschungsteam gemeinsam mit BewohnerInnen der Seestadt forschen und auch bereits erste „Bausteine“ einer essbaren Seestadt erproben. Das Forschungsteam besteht aus United Creations (Lead), Seestadtgarten, Institut für partizipative Sozialforschung, Gartenpolylog, PlanSinn GmbH, ILAP Institut für Landschaftsplanung (Boku) und FibL Forschungsinstitut für biologischen Landbau. Das Projekt läuft bis Ende 2020. Lesen Sie mehr über das Projekt auf www.essbareseestadt.at

 

Weniger anzeigen