Rezepte für die Seestadt

Kategorien: Nachbarschaft + Mitmachen
Postet am: 09.06.2020
von Stadtteilmanagement Seestadt aspern
Schön, dass Sie wieder vorbeischauen! Haben Sie schon eines unserer Rezepte ausprobiert? Oder möchten Sie ein kulinarisches Highlight mit uns und Ihren NachbarInnen teilen? Lassen Sie uns außerdem gerne wissen, was Sie tun, um diese außergewöhnliche Zeit gut zu meistern. Wir suchen neben Kochideen auch kreative Rezepte für das Zusammenleben in den eigenen vier Wänden als auch in der Nachbarschaft (siehe weiter unten). Machen Sie mit und erfreuen Sie Ihre NachbarInnen! Diese Woche haben wir eine ganz besondere Rezeptidee bzw. Seestadt-Tipp für Sie.

Bruschetta mit Pesto

Zutaten

  • 450 g glattes Weizenmehl
  • 15 g Hefe (frischer Germ)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 250 g Burrata oder Mozarella
  • 100 g Cherrytomaten
  • 40 g Parmesan
  • 15 g Pinienkerne
  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 g Basilikum und Petersilie
  • 100 g Olivenöl, 1/2 TL Salz

Zubereitung

  • Hefe mit lauwarmem Wasser verrühren und Zucker zugeben
  • Mehl mit Olivenöl und Salz vermischen, Hefegemisch dazugeben
  • Teig kneten und 2 Stunden an warmer Stelle rasten lassen
  • Brot formen und bei 210° C ca. 30 Minuten backen
  • Brot auskühlen lassen und dann in Scheiben schneiden
  • Fürs Pesto: Parmesan, Pinienkerne, Knoblauchzehen, Kräuter, Olivenöl und Salz mixen (Stabmixer, Smoothiemaker), bis es die gewünschte Feinheit hat
  • Burrata oder Mozarelle auf die Brote verteilen und bei 210° C ca. 10 Minuten im Ofen überbacken
  • Tomaten in Stücke schneiden, leicht salzen
  • Brote aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit Tomaten belegen
  • Pesto mit einem Löffel auf die Brote verteilen

Guten Appetit!

Wenn Sie auch ein Rezept oder Ideen fürs Zusammenleben mit Ihren NachbarInnen teilen wollen, senden Sie es uns bitte (wenn möglich mit einem Foto und Ihrem Namen) an: fragen@meine.seestadt.info
Halten Sie sich auf dem Laufenden. Vielleicht ist ein Blick auf unseren Blog ab nun sogar ein freudiger Fixpunkt in Ihrem Alltag – wir würden uns jedenfalls freuen!

Wenn Sie keine Zeit zum Kochen, Backen oder Einkaufen haben, können Sie das Abhol- oder Lieferservice vieler Seestädter Unternehmen nutzen.

Schauen Sie doch auch mal hier rein:


Und falls es mal eng wird, finden Sie auf unserem Blog eine Übersicht mit zahlreichen Unterstützungsangeboten in der Krise.
  • SeestädterInnen begrüßen in Willkommensvideos ihre neuen NachbarInnen. In der Episode 1 „Corona und Seestadt“ erzählen unterschiedliche SeestädterInnen darüber, wie es ihnen in den letzten Wochen ergangen ist.
  • Hier entsteht die neue Seestadt-Pinnwand. Machen Sie mit und hinterlassen Sie uns ihren Beitrag!
Weniger anzeigen