Baustellen-Info

Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Mit der Bauinfo sind Sie immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.

Heute + Morgen

Hier finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Infrastruktur-Bautätigkeiten im Norden der Seestadt mit den jeweils aktuellen Plänen, u. a.  mit sich ändernden Wegeführungen. Sollten Fragen zur Baustelle offen bleiben, ist die Ombudsstelle aspern Seestadt für Sie da!

Umweltverträglichkeit + Nachbarschaft

Vor dem Beginn der Bautätigkeiten wurde die Seestadt in zwei Etappen auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft. Zahlreiche Maßnahmen - wie z. B. eine intelligente Baumassenlogistik vor Ort, Reifenwaschanlagen für LKW und auch regelmäßige Schall- und Lärmmessungen - sorgen dafür, dass die Nachbar*innen und die Umwelt durch die Baustelle so wenig wie möglich belastet werden.

Aktuelle Baustellen-Infos:

Ladeanimation
02
Jun

Samstagsarbeiten im Quartier "Am Seebogen"

Im Quartier „Am Seebogen“ werden im Quartal 03/2021 folgende Samstagsarbeiten durchgeführt:

Einige Bauplätze stehen kurz vor der Fertigstellung und so werden wieder auf mehreren Bauplätzen Ausschal- und Innenbauarbeiten durchgeführt, Fenster und Türen eingebaut sowie Verfliesungen von Allgemeinbereichen im Innenbereich durchgeführt.

Bei den Baufeldern, die noch nicht mit dem Innenausbau beschäftigt sind, werden Eisenbieger Stahleinlagen in den Beton einarbeiten, um dessen Stabilität und Tragfähigkeit zu erhöhen.

Gerade im Hinblick auf eine baldige Besiedelung finden auf den Baufeldern noch Aufräumarbeiten, wie das Schlichten von Schaltafeln und Baumaterialien statt sowie diverse Sicherungsarbeiten, die für einen reibungslosen Bauablauf wichtig sind.

Mehr dazu
Ausschnitt südliches Ende Ada-Lovelace-Straße auf Höhe Firma BIOMAY
20
Mai

Kanal- und Wasserleitungsverlegung Ada-Lovelace-Straße

In dieser Woche werden im Süden der Ada-Lovelace-Straße die Tiefbauarbeiten zur Kanal- und Wasserleitungsherstellung für die dort zukünftig ansässige Firma BIOMAY starten.

Der betreffende Baubereich erstreckt sich von der Kreuzung Ada-Lovelace-Straße/Anna-Müller-Straße bis an das Gelände der Opel GmbH.

Die Verbindung der Anna-Müller-Straße ist weiterhin möglich, bitte beachten Sie aber die gekennzeichnete Verlegung des Weges.

Die Arbeiten werden während der geltenden Arbeitszeiten durchgeführt und voraussichtlich bis Mitte Juli 2021 andauern.

Im Zusammenhang mit diesen Herstellungsarbeiten kommt es zeitweise auch zu lärmintensiven Spundungsarbeiten. Die vor Ort tätigen Baufirmen sind stets bemüht, die Lärmbelästigungen so gering wie möglich zu halten, bitten jedoch um Nachsicht bei etwaigen Unzulänglichkeiten!

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle – und aller Baugeräte – äußerst gefährlich und daher strengstens verboten ist.


Mehr dazu
Planausschnitt, wo die Bauarbeiten zur Herstellung der Spundwandabdeckungen stattfinden
06
Mai

Bauarbeiten zur Herstellung der Spundwandabdeckungen am See

Am 10. Mai 2021 werden die Arbeiten zur Herstellung der endgültigen Spundwandkantenabdeckung im Bereich der Seestadtpromenade beginnen. Diese werden während der geltenden Arbeitszeiten durchgeführt und voraussichtlich bis 24.09.2021 andauern.

Dazu  wird die bestehende Holzabdeckung der Spundwände entfernt und eine Abdeckung der Spundwände aus Betonfertigteilen errichtet. Auf den Betonfertigteilen wird abschließend eine Absturzsicherung inklusive Handlauf und Stahlnetz hergestellt.

Der betreffende Baubereich erstreckt sich von der Kreuzung Sonnenallee/Janis-Joplin-Promenade entlang der Sonnenallee und anschließend die Seestadtpromenade entlang bis zum Jane-Jacobs-Steg.

Der Zugang vom Jane-Jacobs-Steg zum U-Bahn-Eingang Seestadtpromenade ist weiterhin möglich!

An dieser Stelle der wichtige Hinweis, dass die Seestadtpromenade vom U-Bahn-Eingang Seestadtpromenade bis zur Sonnenallee als Durchwegung nicht genutzt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Baustelle – und aller Baugeräte – äußerst gefährlich und daher strengstens verboten ist.
Mehr dazu
06
Apr

Samstagsarbeiten im Quartier "Am Seebogen"

Im Quartier „Am Seebogen“ werden im Quartal 02/2021 folgende Samstagsarbeiten durchgeführt:

Es werden - wie auch schon in den Monaten zuvor - wieder auf mehreren Bauplätzen Ausschal- und Innenbauarbeiten durchgeführt, Fenster und Türen eingebaut sowie Verfliesungen von Allgemeinbereichen im Innenbereich durchgeführt.

Bei den Baufeldern, die noch nicht mit dem Innenausbau beschäftigt sind, werden Eisenbieger Stahleinlagen in den Beton einarbeiten, um dessen Stabilität und Tragfähigkeit zu erhöhen.

Weiters finden auf den Baufeldern noch Aufräumarbeiten wie das Schlichten von Schaltafeln und Baumaterialien statt sowie diverse Sicherungsarbeiten, die für einen reibungslosen Bauablauf wichtig sind.

Mehr dazu
06
Apr

Die ehemalige tBASE wird wieder Grün

Die im vergangenen Jahr humusierten Flächen im Bereich der ehemaligen vienna.transitionBASE werden nun wieder begrünt und für die Bevölkerung benützbar gemacht.
Dazu wird eine Rasenmischung verwendet, die viele Kräuter- und Blühpflanzensamen enthält. Nach circa sechs Wochen steht die Fläche wieder allen Seestädterinnen und Seestädtern zur Verfügung.
 
Bitte beachten Sie, dass der unmittelbare Bereich der ehemaligen tBASE in den nächsten Wochen nicht betreten werden soll, damit die neue Wiese gut anwachsen kann!  

Mehr dazu

Ombudsstelle aspern Seestadt:

Die Ombudsstelle aspern Seestadt ist für Ihre Anliegen und Fragen rund um die Bautätigkeiten in der Seestadt erreichbar. 

T: +43 1 774 02 74 - 774
E: ombudsstelle@aspern-seestadt.at
vCard
Personengruppe in orangen Warnwesten bei einer Baustellenführung.
Baustelleninfo durch die Ombudsstelle © Wien 3420 AG

Weiterführende Infos:

Quartier "Am Seebogen"


Das Quartier "Am Seebogen" ist das erste Grätzl, das nördlich des Sees entsteht. Hier finden Sie alle Informationen zu den entstehenden Hochbauprojekten!

Umweltverträglichkeitsprüfung


Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Umweltverträglichkeitsprüfung für den nördlichen Teil der Seestadt.

Die intelligente Baustelle


Wo sind die Hotspots der Bautätigkeit? Immer top-informiert über das größte Städtebauprojekt Österreichs.